Geschichte

Skup zbóż i rzepaku  prowadzimy od poniedziałku do piątku w godzinach 8.00 – 16.00.


W naszym Sklepie Rolniczym oferujemy do sprzedaży nawozy w atrakcyjnych
cenach .

ZAPRASZAMY

Öffnen

Rejestracja użytkownika

*
*
*
*
*
*

* Pola wymagane.

Geschichte

Das Unternehmen wurde am 20. Oktober 1958 gegründet. 
Innerhalb von ein paar Jahrzehnten war das Unternehmen zu unterschiedlichen wirtschaftlichen Bedingungen tätig und hat sich an die aktuellen Marktbedürfnisse angepasst.

Das Unternehmen ist seit mehreren Jahren ein Vorreiter in der Getreide- und Mühlenindustrie in Inland. Das Unternehmen hat als einer der ersten folgende Anlagen gekauft und sie montiert:

- automatische Verpackungslinien, die die Produkte in Ein-Kilo-Tüten einpacken,

- elektronisch gesteuerte Linien zur Verpackung von Backmehl in 50-Kilo-Papiersäcke mit Ventilen, mit gleichzeitiger Verladungsmöglichkeit auf Auto,

- erstklassigen Befeuchter für die Körner in der Reinigungsanlage der Mühle,

- mehrstöckige Mehlanlagen,

- Laborcomputergeräte für die Bestimmung von Qualitätsparametern.

Das Unternehmen kauft jedes Jahr 100 Tsd. Tonnen Getreide für die Produktionszwecke der Mühlen in Stoisław. Die gekaufte Getreide muss verarbeitet werden, damit die hinsichtlich der Parameter einheitlichen Parteien von Getreide vorbereitet werden können. Das Getreideelevator in Stoisław mit der Größe von ca. 100 Tsd. Tonnen ist das größte Objekt dieser Art in Polen.

Alle Investitionsvorhaben des Unternehmens dienen nur einem Ziel - Herstellung von Mehl, Grütze, und Flocken mit höchster Qualität.

Der Unternehmensgegenstand ist:
 
- Verlagslandwirtschaft und Getreideeinkauf

- Lagerung, Konservierung und Handel mit Getreide

- Verarbeitung und Verkauf von produzierten Produkten (Mehl, Grütze, Flocken, Kleie)

- Verkauf von Nebenprodukten aus dem Mahlen von Getreide (Kleie und Futterschrott)
 
Produktionsfähigkeit der Firma am Tag:
 
 - Weizenmühle                      600 Tonnen, 

 - Roggenmühle                      200 Tonnen, 

 - Gerstengrützmühle                35 Tonnen, 

 - Haferflockenbetrieb              60 Tonnen.
 
Die Verarbeitungstätigkeit ist vor Ort in Stoisław geführt, wo sich ein moderner Komplex von Mühlen und Elevatoren befindet.